«

»

Film drucken

Wundersch├Ân

Wundersch├Ân
  • 0.00 / 5 5
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Wndersch├Ân_576

Einem Idealbild nachzueifern kennt fast jeder von uns. M├╝tter, T├Âchter, M├Ąnner, Alt und Jung stecken im permanenten Optimierungswahn. WUNDERSCH├ľN erz├Ąhlt ihre Geschichten: Da ist FRAUKE (Martina Gedeck), die sich „kurz vor der 60″ nicht mehr begehrenswert findet, w├Ąhrend ihr pensionierter Mann WOLFI (Joachim Kr├│l) ohne Arbeit nicht wei├č, wohin mit sich. Ihre Tochter JULIE (Emilia Sch├╝le) will als Model endlich den Durchbruch schaffen und versucht verbissen, ihren K├Ârper in das Sch├Ânheitsideal der Branche zu pressen. Das verfolgt wiederum Sch├╝lerin LEYLA (Dilara Aylin Ziem), die ├╝berzeugt ist, mit Julies Aussehen ein besseres Leben f├╝hren zu k├Ânnen, und selbst keinen Bezug zu sich findet. Auch Julies Schw├Ągerin SONJA (Karoline Herfurth) hat mit ihrem K├Ârper zu k├Ąmpfen, der nach zwei Schwangerschaften zum Ausdruck einer Lebenskrise wird. Ihr Mann MILAN (Friedrich M├╝cke) hat dabei nicht im Blick, welchen Druck sie sich als junge Mutter auferlegt. Das ist wiederum f├╝r Sonjas beste Freundin VICKY (Nora Tschirner) keine gro├če ├ťberraschung, ist sie doch ├╝berzeugt davon, dass Frauen und M├Ąnner nicht und niemals gleichberechtigt auf Augenh├Âhe zusammenfinden werden, zumindest nicht in der Liebe. Ihr neuer Kollege FRANZ (Maximilian Br├╝ckner) w├╝rde sie allerdings gern vom Gegenteil ├╝berzeugen. WUNDERSCH├ľN – ein Film nah am Leben, ehrlich und hoffnungsvoll. Quelle: mediapass.warnerbros.com“

FSK ab 6 Jahren freigegeben

Dauer: 132 Minuten

ab dem 17. Februar 2022 im Kino Westerland

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kinowelt-sylt.de/wunderschoen/